Newsticker
+++1. Herren unterliegen in Atzendorf mit 3:2+++
+++2. Herren mit 4:3 Niederlage gegen Eintracht Köthen+++
+++D-Junioren gewinnen 5:0 gegen den Paschlewwer SV+++
+++B-Junioren unterliegen der SG Wittenberg/Reinsdorf mit 2:5+++
+++C-Junioren mit 13:2 Kantersieg gegen den CFC Germania 03+++

Drucken

1. Elbi-Cup zum Akener Stadtfest

Veröffentlicht in Spielberichte E-Junioren

Am 19.08.2018 war es soweit, dank der Unterstützung der Stadt Aken konnte im Elbesportpark Aken der 1. Elbi-Cup der E-Junioren stattfinden.

Im Modus Jeder-Gegen-Jeden kämpften 5 Mannschaften um den Gewinn des Elbi-Cups. Neben dem Dessauer SV 97, dem VfB Gräfenhainichen und der Spg. Fuhnetal II waren auch 2 Mannschaften des FC Stahl Aken mit am Start.
Geleitet wurde das 10 Spiele á 15 Minuten umfassende Turnier von Akens Schiedsrichter Nino Müller.
In sehr fairen, spannenden, aber teilweise auch torreichen Spielen konnte sich am Ende der Dessauer SV 97 verdient als Turniersieger durchsetzen. Der VfB Gräfenhainichen konnte sich im letzten Turnierspiel durch eine geschlossene Mannschaftsleistung den Sieg über die erste Mannschaft des FC Stahl Aken und damit den 2. Tabellenplatz erspielen. Platz 3 ging somit an den FC Stahl Aken I. Respekt zollen muss man der Mannschaft der Spg. Fuhnetal II, welche hauptsächlich aus Kindern des jüngeren Jahrgangs bestand, sich aber am Ende doch den 4. Platz sichern konnte. Der 5. Platz blieb somit für die 2. Mannschaft des FC Stahl Aken übrig.
Als bester Torhüter des Turniers wurde Hannes Jakob vom DSV 97 ausgezeichnet. Den besten Spieler, Neo Landgraf, stellte die erste Mannschaft des FC Stahl Aken.
Am Ende konnten sich die Kinder noch über die Übergabe der Pokale und Medaillen durch das neue Akener Maskottchen "Elbi" der Elbebiber freuen.
An dieser Stelle noch einmal ein großer Dank an alle Mannschaften, Organisatoren und an die Stadt Aken für die Unterstützung vor und während des Turniers.



Turniersieger DSV 97


Beste Torhüter Hannes Jakob (DSV 97)          Bester Spieler Neo Landgraf (FC Stahl Aken)