Newsticker
Saison 2019/2020 abgebrochen - Stahl Aken weiter unabsteigbar!!


Spielberichte C-Junioren

Drucken

C-Junioren ziehen in Halbfinale ein

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Am Donnerstag kam es zum Aufeinandertreffen der Akener Elf mit dem Paschlewwer SV im Viertelfinale des Kreispokals. Da Paschleben in der Kreisliga spielt, gingen wir als Favorit (zumindest auf dem Papier) in die Partie.

Zu Beginn des Spiels verstand es Paschleben sehr gut Räume und Gegner zuzustellen, sodass wir nur sporadisch und ungefährlich zu Abschlüsse kamen. Erst in der 16. Minute konnte Paul Sickert mit einer Einzelaktion die 1:0 Führung erzielen. 5 Minuten später kann Max Hellmer eine Unstimmigkeit zwischen gegenerischer Defensive und Torhüter ausnutzen und den Keeper zum 2:0 überlupfen. Kurz vor der Pause kann Maximilian Alsleben 2x gut von seinen Mitspielern in Szene gesetzt werden und macht in dieser Halbzeit seinen ersten Doppelpack.
Nach der Halbzeitpause konnte der eingewechselte Hannes durch einen guten Spielzug das 5:0 erzielen. Danach war es wieder Maximilian Alsleben, welcher in der 50. und 56. Spielminute mustergültig freigespielt wird und wieder 2x einnetzen kann. Somit stand am Ende ein verdienter 7:0 Sieg und der Einzug ins Halbfinale des Kreispokals.

Es spielten:
Marvin Wisgalle; Tim Hädicke - Dominic Bischof - Jann-Cedric Wilhelm - Kevin Schlegel; Max Hellmer - Robert Kulb (36' Hannes Reifegerste) - Max Wisotzky (36' Paul Krenzler) - Paul Sickert (63' Lucas Rzeznitzeck); Maximilian Single (46' Pascal Kambach) - Maximilian Alsleben
Drucken

C-Junioren siegen im Elbesportpark gg Bi-Wo

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Am Sonntag, den 25.09.16 traf man im heimischen Elbesportpark auf den 1. FC Bitterfeld-Wolfen.

In einer umkämpften Partie konnte man sich am Ende verdient mit 4:1 durchsetzen und hätte bei besserer Chancenverwertung noch höher gewinnen können. Zwar konnte Bi-Wo zwischenzeitlich zum 1:1 ausgleichen, blieb aber über weite Strecken der Partie hinweg eher ungefährlich. Für Aken trafen: Lucas Rzeznitzeck (1:0); Robert Kulb (2:1); Paul Krenzler (3:1); Maximilian Alsleben (4:1).

Es spielten:
Marvin Wisgalle; Tim Hädicke - Dominic Bischof - Jann-Cedric Wilhelm - Kevin Schlegel (15' Norick Kretzmann); Lucas Rzeznitzeck - Robert Kulb - Max Wisotzky - Max Hellmer; Maximilian Alsleben (36' Maximilian Single) - Paul Krenzler
Drucken

C-Junioren siegen gegen Germania 08 Roßlau

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Am Sonntag, den 11.09.16 war man zu Gast beim SV Germania 08 Roßlau und stellte in dieser Partie endlich einmal sein Können unter Beweis. Am Ende stand ein auch in dieser Höhe verdienter 4:1 Sieg zu Buche.

Das Spiel begann direkt mit einer Druckphase der Akener. Roßlau wurde durch permanentes Anlaufen des Gegners in der eigenen Hälfte zu Fehlpässen gezwungen und musste sich immer wieder mit langen Bällen befreien. Der Spielaufbau aus der Defensive heraus war bei der Akener Elf heute sehr gut und man merkte auch jedem einzelnen endlich den Willen zu Siegen an. Das erste Tor fiel nach einem sauber gespielten Angriff von der Defensive heraus, über die linke Flanke, auf der sich Max Hellmer immer wieder gegen die großgewachsenen Verteidiger durchsetzen konnte und zurück an die 16ner-Grenze legte, wo Paul Krenzler direkt abschloss und den Ball unhaltbar un den Winkel jagte. Nach einer Trinkpause gab es einen kleinen Bruch im Akener Spiel. Roßlau übernahm die Ballkontrolle ohne sich dabei aber ernsthafte Chancen zu erspielen. So wurde bei einer 1:0 Führung die Seiten gewechselt.
Nach der Pause übernahm Aken wieder das Geschehen, ließ Ball und Gegner laufen. In der 53. Spielminute fängt Robert einen Befreiungsschlag der Roßlauer Defensive ab, schaltet schnell und überlupft den gegnerischen Keeper aus ca. 20 Meter. Maximilian Single konnte in der 61. Minute eine Flanke von Lucas perfekt zum 3:0 verwerten. Anschließend merkte man Aken an, dass bei diesen heißen Temparaturen die Grenzen erreicht waren, sodass der Gegner oft nur noch mit einem Foulspiel gestoppt werden konnte. Die daraus entstandenen Freistöße waren eigentlich alle samt ungefährlich. Doch in der 67. Minute kann der Ball nicht klar geklärt werden, wodurch ein Getümmel im Akener 16ner entsteht und auf einmal liegt der Ball im Tor. Das war der Anschlusstreffer für Roßlau zum 3:1, aber auch beim Gastgeber waren die Kräfte verbraucht, sodass kein Druck mehr aufgebaut werden konnte und Aken schaffte es durch Hannes Reifegerste, welcher gut nachsetzte, den 4:1 Endstand herzustellen.

es spielten:
Marvin Wisgalle; Tim Hädicke - Dominic Bischof - Paul Sickert - Jann-Cedric Wilhelm; Max Hellmer (58' Maximilian Single) - Robert Kulb - Max Wisotzky - Lucas Rzeznitzeck (63' Manuel Schlegel); Maximilian Alsleben (18' Kevin Schlegel) - Paul Krenzler (26' Hannes Reifegerste)
Drucken

C-Junioren starten mit Sieg und Niederlage in die Saison

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Unsere C-Junioren starten in dieser Saison wieder in der Landesliga und konnten nach einer durchwachsenen Vorbereitungsphase am 28.08.16 ihr erstes Saisonspiel bestreiten.
Gegner war da die SG Heiderand-Kemberg, welche erstmals in der Landesliga starteten. In diesem Spiel konnte man sich letzten Endes auch in dieser Höhe verdient mit 12:0 durchsetzen.

Im 2. Spiel der Saison gegen sie Spg. Jessen/Annaburg/Elster/Zahna sah man sich einem sehr robusten Gegner gegenüber, welcher in der Chancenverwertung sehr konsequent war, während man selbst ein ums andere mal gute Chancen liegen ließ. So musste man in der ersten Halbzeit 4 Gegentreffer in kauf nehmen und konnte nur eins erzielen. Nach der Halbzeit hatte man deutlich mehr vom Spiel und erspielte sich gute Möglichkeiten, konnte aber nur 2 davon in Tor ummünzen. Der Spg. gelang nach einer Ecke eine lupenreiner Konter, wodurch der 5:3 Endstand zustande kam.
Drucken

C-Junioren scheiden aus Landespokal aus

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Am Dienstag, den 23.08.16 traf man in der ersten Runde des Landespokal auf den Verbandsligisten Grün-Weiß Piesteritz. Am Ende musste man sich deutlich zu hoch mit 8:2 geschlagen geben, da man die letzten Tore am Ende der Partie fing.

Wie das Ende, so verschlief die Akener Elf auch dem Beginn der Partie. Innerhalb der ersten 3 Minuten fing man 2 Gegentore. Danach kam man doch etwas besser ins Spiel und konnte im direkten Gegenzug auf 1:2 verkürzen. Anschließend hatte man einige gute Chancen zum Ausgleich, vergab aber wieder viele Tormöglichkeiten. Dann stellte Piesteritz wieder den 2 Tore Abstand her. Doch wieder können wir kurze Zeit später verkürzen. Aber individuellen Fehler waren heute einfach zu viele, sodass man mit dem Halbzeitpfiff wieder einen Treffer in Kauf nehmen musste. Nach der Halbzeit hatte man kaum noch Torchancen, während Piesteritz noch 4 Mal treffen konnte. Davon 3 Mal in den letzten 10 Minuten, wo man bei unseren Spielern leider keinen Willen mehr erkennen konnte und man sich seinem Schicksal nur hingab.

Es spielte:
Kevin Schlegel; Dominic Bischof - Maximilian Single - Paul Sickert - Jann-Cedric Wilhelm; Lucas Rzeznitzeck (56' John Bieler) - Max Wisotzky - Norick Kretzmann - Max Hellmer; Paul Krenzler (43' Pia Metzker) - Maximilian Alsleben (36' Robert Kulb)
Drucken

C-Junioren mitten in der Saisonvorbereitung

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Während unsere Männermannschaften bereits in den Punktspielbetrieb starten, heißt es für unseren Nachwuchs "Saisonvorbereitung", d.h. Mannschaften bilden, vermehrte Kraft- und Konditionseinheiten und jede Menge Testspiele.

So befindet sich unsere C-Junioren seit 2 Wochen in der Vorbereitung. Im ersten Testspiel am 30.07.16 gegen Merzien konnte man mit 7:1 erfolgreich den Platz verlassen. Am Mittwoch, den 03.08.16 war man zu Gast bei der SG Waldersee/Mildensee und musste sich mit 7:3 geschlagen geben. Dennoch waren in diesem Spiel bereits gute Ansätze zu erkennen. Der intensivste Trainigstag wurde am 06.08.16 absolviert. Es ging mit dem Fahrrad nach Oranienbaum zum Testspiel gegen die JSG Heidekicker I, welches mit einem gerechten 3:3 endete. Auf dem Rückweg wurde ein Zwischenstopp am Kühnauer See gemacht, um auch den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen und so endete um 17 Uhr ein Trainingstag, der früh im 8 Uhr begonnen hatte. An dieser Stelle noch einmal ein großes Lob an die Mannschaft, welche komplett durchgezogen hat.
Drucken

C-Junioren beenden Saison mit Niederlage gg. Fuhnekicker

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Am Sonntag, den 05.06.16 bestritt man das letzte Spiel in der Landesligasaison 2015/16. Gegner war die Spg. Zörbig/Fuhnekicker.

Man konnte zu keinem Zeitpunkt des Spiels genug Druck erzeugen um ernsthafte Torchancen zu erarbeiten. Einzig und allein ein Schuss von Lucas Rzeznitzeck, der an den Pfosten ging, wurde für den gegnerischen Keeper gefährlich. Zwar konnte man sich ein paar ansehnliche Angriffe erspielen, doch der Abschluss war meist zu hermlos. Ansonsten war das Spiel von vielen Ballverlusten beider Mannschaften im Mittelfeld geprägt. Die Spielgemeinschaft wurde durch lange Bälle auf ihre schnellen und technisch starken Stürmer gefährlich und konnte dadurch 3 mal den Ball in unserem Kasten unterbringen. Wir wünschen an dieser Stelle dem Spieler der Spielgemeinschaft Justin Steve Blaue, welcher sich beim Aufprall nach einem Kopfballduell verletzte, gute Besserung!

Es spielten:
Eric Sommer; Dominic Bischof - Fabian Schmidt - Florian Schmidt - Jonah Schwaneberg; Jann-Cedric Wilhelm (19' Kevin Schlegel) - Max Wisotzky - Niklas Lebelt - Max Hellmer (19' Lucas Rzeznitzeck); Robert Kulb - Paul Sickert (28' Nino Müller)
Drucken

C-Junioren mit 2 Niederlagen innerhalb von 72h

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

In dieser Woche standen direkt 2 Spiele für unsere C-Junioren innerhalb von 72h an. Bereits am Mittwoch traf man auf die zweite Vertretung der SG Lutherstadt Wittenberg und musste sich am Ende mit 4:3 geschlagen geben.

Diese Niederlage war die Konsequenz einer verschlafenen ersten Hälfte. Wittenberg agierte ausschließlich mit langen Bällen auf ihre schnellen Stürmern, die man ein ums andere mal gewähren ließ. Man muss sich beim teilweisen Unvermögen im Abschluss der Wittenberger Offensive, sowie bei Eric im Akener Tor bedanken, dass nach 30 Minute die Führung für Wittenberg nicht höher als 3:0 ausfiel. Mit dem letzten Angriff in der ersten Hälfte konnte Kevin auf 3:1 verkürzen. Nach der Pause und einer Umstellung im Akener Spielsystem erhielt man deutlich mehr Zugriff auf das Spiel. So konnte Fabian in der 58. Minute auf 3:2 verkürzen. Jetzt warf man noch einmal alles nach vorne und lief promt in einen Konter der Wittenberger, die die Führung auf 4:2 ausbauen konnten. Zwar konnte Lucas nach einer klasse Einzelleistung noch einmal auf 3:4 verkürzen, doch der Treffer zum Unentschieden sollte uns am heutigen Tag vergönnt bleiben. So verlor man auch dieses Kellerduell.

Am Freitag, den 27.05.16 traf man im heimischen Elbesportpark auf den frisch gebackenen Staffelsieger, der SG 1948 Reppichau. An dieser Stelle Glückwunsch an die Mannschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga.
In diesem Spiel musste man die höchste Niederlage der Saison in Kauf nehmen. Man merkte dem Spiel an, dass einige Leistungträger fehlten und auch die Kräfte vieler Spieler verbraucht waren. So kam man mit einem 8:0 für Reppichau noch gut davon. Dies war das einzige Spiel der Saison, in dem man wirklich mal keine Chance hatte.