Newsticker
+++ 27.Akener Fanturnier vom 18.-19.01.2020 +++
+++ Auslosung 27. Fanturnier am 11.01.2020 um 18.30 Uhr +++


Spielberichte C-Junioren

Drucken

C-Junioren mit 3.Platz beim “Breitzke-Cup“ in Leipzig

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Am 12.01.2020 , einen Tag nach der Endrunde der HKM in Sandersdorf, fuhren wir mit kleinem Kader zum Einladungsturnier des TSV Einheit Lindenthal nach Leipzig in die Sport-u. Festhalle Radefeld. Gegner waren die Mannschaften von SG Motor Gohlis Leipzig Nord ,Radefelder SV ,SV Lipsia 93 und TSV Einheit Lindenthal. Wir fanden wie immer sehr schwer ins Turnier und verloren die ersten beiden Spiele nach guten Spiel durch 2 individuelle Fehler mit 1:2. Wir waren in beiden Partien die bessere Mannschaft ,aber diese individuellen Fehler machen uns eben leider bisher in allen Turnieren sehr gute Platzierungen zunichte. Das ist sehr schade , die Mannschaft bestraft sich da immer wieder selber. Keine Chance hatten wir gegen den Sieger von Motor Gohlis Nord . Die waren wahnsinnig stark und klar überlegen. Da Motor Gohlis das Turnier dominierte und sich alle anderen gegenseitig der Punkte beraubten ,reichte uns am Ende ein 2:1 Erfolg gegen den Radefelder SV zum3.Platz. Wir hatten die ersten Partien sehr knapp verloren und waren somit vom Torverhältnis klar auf Platz 3. Die Freude war natürlich groß. Nun gilt es, dringend diese individuellen Fehler abzustellen. Spielerisch und vor allem kämpferisch war das schon sehr ordentlich .

Dabei waren : Adrian -Connor-Tom(1) -Leon-Derik(1)- Svenja-Philipp-Kenneth(2)
Drucken

Endunde Hallenmasters C-Junioren

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

C-Junioren mit 5.Platz bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft am 11.01.2020 Am 15.12.2019 hatten wir uns in der Sporthalle Aken mit einem 3. Platz zur Endrunde des Hallenkreismeisterschaft in der Ballsporthalle Sandersdorf qualifiziert. Sehr starke Gegner warteten nun auf uns. Wir waren klarer Außenseiter. Einer unglücklichen 2:3 Niederlage gegen United4 Lions ,einem knappen 2:3 gegen Kickers Raguhn , einer umkämpften 2:4 Niederlage gegen den späteren Sieger VfB Borussia Görzig ließen wir einen sehr überraschenden und überzeugenden 5:1 Sieg gegen Eintracht Köthen folgen. Im letzten Spiel scheiterten wir am überragenden Torwart der Mannschaft von Sandersdorf/Thalheim und spielten 0:0. Somit sind wir die 5.beste Hallenmannschaft der Kreisliga. Wir haben uns spät, aber dafür recht eindrucksvoll in das Turnier hineingespielt und niemals aufgegeben.

Dabei waren: Kilian-Ben-Max-Svenja-Marc-Kenneth-Leon-Derik-Tom

Drucken

C-Junioren / Turnier in Gräfenhainichen am 05.01.2020

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren


Heute waren wir zu Gast zum Turnier des VfB Gräfenhainichen ,welche hier mit 3 Teams als NSG
Muldestausee angetreten waren. Weiterhin waren 3 sächsische Mannschaften vom SV Frisch Auf
Doberschütz-Mockrehna , SG Motor Gohlis-Nord Leipzig und SV Concordia Schenkenberg anwesend
sowie die Mannschaft vom SV Kickers Raguhn 1912. Gespielt wurde in 2 Staffeln zu je 4
Mannschaften und Platzierungsspielen.
Wir starteten mit einem klaren 4:1 Sieg gegen die Mannschaft vom SV Frisch Auf Doberschütz-
Mockrehna ins Turnier. Leider hatten wir im 2.Spiel keine Chance gegen den späteren Turniersieger
aus Schenkenberg – im 3.Spiel unterlagen wir ebenfalls nach zähem Spiel gegen die NSG
Muldestausee I. Bei diesem Spielmodus mit 2 Staffeln bleibt dann eben nur noch das Spiel um Platz
5. Da unser Torwart Kilian während des Turniers ausfiel ( Philipp sprang dann ein) und auch Derik
eher abreiste waren wir nun gerade noch 6 Feldspieler. Im Spiel um Platz 5 gegen die SG Motor
Gohlis Nord Leipzig waren wir die bessere Mannschaft , brachten aber den Ball nicht über die Linie
und verloren dann noch 0:1 durch einen individuellen Fehler---Bitter für uns. Dennoch müssen wir
dranbleiben . Wir backen derzeit nur kleine Brötchen – Geduld ist gefragt. Nächstes Wochenende
geht es dann am Samstag zu der Endrunde der Hallenmeisterschaft nach Sandersdorf und am
Sonntag dann nach Leipzig / Radefeld zum Turnier zu unserer befreundeten Mannschaft vom TSV
Einheit Lindenthal.
Heute dabei: Kilian- LL- Philipp- Ben (5)- Derik(3)- Kenneth-Leon-Svenja-Tom
Drucken

C-Junioren zu Gast beim Spowa-Cup

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Heute waren wir zu Gast beim Spo-Wa-Cup in der Köthener Fricke-Halle.
Nach dem spielerisch recht guten Qualifikationsturnier zum Hallenmasters im Dezember und dem
Einzug in die Finalrunde hatten wir heute die Hoffnung ,an die guten Leistungen dieses Turniers
anknüpfen zu können. Leider erwischte unserer Mannschaft einen rabenschwarzen Tag. Dass wir im
ersten Spiel gegen Landesligamannschaft von Eintracht I einen schweren Anfang haben war klar, aber
die 1:3 Niederlage in darauffolgenden Spiel gegen Eintracht III war eine kleine Katastrophe—kein
Anlaufen, kein Kreuzen, schlechte Ballannahme ,Fehlpässe und unfassbar vergebene Chancen …das
war „N“ wie NIX. Nach dem Spiel sprachen wir unsere Defizite klar an -im nächsten Spiel musste eine
Verbesserung her. Gegner war der Verbandsligist aus Reppichau. Nun liefen wir sehr gut an
,stressten den Gegner in der eigenen Hälfte und kamen auch zur 1:0 Führung. Es ging munter hin und
her bis zum 2:2 .Dann wechselten wir im Block. Leider konnten der neue Block nicht so gut
dagegenhalten. Letztlich verloren wir das Spiel -aber- das waren doch schon mal recht ansehnliche 5
Minuten. Wir mussten die guten Seiten des Spiels einfach mitnehmen und irgendwie das Turnier
noch hinbiegen. Gegen United4Lions ließen wir wieder 3-4 glasklare Chancen liegen ,konnten aber
letztlich verdient mit 2:1 gewinnen und 3 Punkte auf der Habenseite verbuchen. Komischerweise ließ
es die Tabelle zu , dass wir im letzten Spiel gegen Eintracht II durch einen Sieg noch den
3.Tabellenplatz ergattern könnten. Aber das wäre wahrscheinlich auch zu viel des Guten gewesen.
Letztlich belegten wir einen 5. Platz .—Nun heißt es ..Mund abputzen—und schon morgen zum
Turnier in Gräfenhainichen ALLES besser machen. Ich bin gespannt.
Dabei waren heute : Kilian-Adrian-Ben(2) -Tom-Jaron(1)-Leon-Derik(1)-Connor-Svenja-Kenneth(2)
Drucken

C-Junioren: Vorrunde Hallen-Kreisturnier 2019/20

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren


Am 15.12.19 spielten wir die Vorrunde des Hallen-Kreisturniers 2019/20 in der Akener Sporthalle. Unsere Gegner waren uns aus den Ligaspielen bestens bekannt-daher dichteten wir uns eher eine Außenseiterrolle an. Gespielt wurde 1 x12 Minuten mit Futsal-Ball nach Hallenregeln ohne Bande. Wir waren auch gleich im ersten Spiel des Turniers an der Reihe und hatten die Spg.Fuhnetal Löberitz als Gegner. Man merkte unseren Spielern in den Anfangsminuten enorme Nervosität an. Mit den ersten gelungenen Aktionen verflog diese aber sehr schnell. Letztlich war die Spg.Fuhnetal Löberitz ein schwacher Gegner. Wir gewannen 5:0 und hätten nach Spielverlauf deutlich höher siegen müssen. Aber die ersten wichtigen 3 Punkte waren eingefahren. Im 2. Spiel hatten wir den FC Eintracht Köthen II als Gegner. In der Vergangenheit gingen diese Spiele ausnahmslos sehr spannend und extrem knapp über die Bühne. Es entwickelte eine sehr rasante Partie mit sehr schönem Hallenfußball und Chancen auf beiden Seiten .Am Ende trennten wir uns 1:1 ,wobei wir mit 3 vergebenen 100 prozentigen Chancen haderten. Der 4.Punkt war aber nun auf der Habenseite. Weiter ging es gegen CFC Germania 03 ,den Titelträger der Vorsaison. Mit 1:1 gingen wir aus dieser sehr köperbetonten Partie und verbuchten den 5.Punkt auf unserem Konto. Da nun Eintracht im vorletzten Spiel gegen Germania gewann, waren wir vor unserem letzten Spiel bereits für die Endrunde im Januar qualifiziert . Im letzten Spiel gegen den VfB Borussia Görzig war daher die Anspannung und Konzentration weg .Wir wechselten komplett mehrfach durch und unterlagen 0:6 in diesem für den Turnierverlauf beider Mannschaften unbedeutendem Spiel. Letztlich haben wir uns gut geschlagen und sind verdient in die Endrunde eingezogen. Enormen Verbesserungsbedarf haben wir noch in der Chancenverwertung .Jeweils 3 Lattentreffer und 3 Pfostenschüsse sowie eine Vielzahl an klaren vergebenen Chancen sprechen hier eine deutliche Sprache. Trotzdem :Super Einsatz und über weite Strecken auch ansehnlich gespielt! Dabei waren : Kilian-LL-Ben-Tom-Max-Kenneth-JaronLeon-Derik
Drucken

C-Junioren: CFC Germania-Spg.Aken/Wulfen/Quellendorf 3:2

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Heute waren wir beim CFC Germania in Köthen zu Gast ,einer Mannschaft ,die man noch nicht so recht einschätzen konnte. Wir hatten uns fest vorgenommen, heute mit 3 Punkten nach Hause zu fahren, da wir ja auch die letzten beiden Punktspiele gewinnen konnten. Das Spiel stand wegen der Platzverhältnisse kurz vor einer Absage, aber der Schiedsrichter gab den Platz dann letztlich doch frei. Wir begannen wieder im 4-4-2 und wollte erst mal sicher stehen. Das Spiel gestaltete sich recht offen. Beide Mannschaft waren um den Führungstreffer bemüht und auch nahe dran. In der 26.Mimute gerieten wir dann durch eine herbe Unaufmerksamkeit in Rückstand. In der Folgezeit verloren wir etwas den Faden, kämpften uns aber ins Spiel zurück ,vergaben aber bis hier hin schon zwei ganz klare Torchancen. Es kam nun ganz anders .Mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Germania auf 2:0 und wir stampften in die Kabine . Besser gespielt als der Gegner -2 Tore gefangen und die eigenen Chancen nicht genutzt. So fiel auch die Halbzeitansprache aus—rausgehen—das Spiel drehen -gewinnen !Wir stellten um auf 4-3-3. Nun lief der Ball mit den nötigen Wut im Bauch immer besser. Wir ließen mehrere glasklare Chancen liegen -schafften aber trotzdem noch den 2:2 Ausgleich. Nun drängten wir weiter auf das gegnerische Tor , hatten aber immer wieder arge Probleme mit einem Spieler des Gegners. Er war einfach nicht in den Griff zu bekommen und hatte ja schon die ersten beiden Treffer erzielt. Weiterhin stand es 2:2 . Wir erspielten uns weitere gute Chancen. Es war unglaublich ärgerlich. Wir hätten lange 4, 5 :2 führen müssen. Nun kam es ,wie es kommen musste. Fast mit dem Schlusspfiff erzielte der Gegner aus ungeahndeter Abseitsposition das 3:2. Wir hatten wirklich unverdient verloren -leider eben fahrlässig die besten Chancen versiebt. Kämpfen-Spielen-Siegen!
Drucken

C-Junioren: Spg. Aken/ Wulfen /Quellendorf – Spg. Muldestausee II 4:1

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Wegen der anhaltenden Nässe und somit verbundenen Unbespielbarkeit des Plates in Aken trugen wir heute unser Heimspiel in Quellendorf aus. Gegner war der direkte Tabellennachbar der Spg. Muldestausee .Wir wollte dieses Spiel heute unbedingt gewinnen und gingen mit viel Elan im 4-4-2 in diese Partie. Nach munterem Beginn von beiden Seiten setzten wir in der 7.Minute mit dem 1:0 den ersten Nadelstich . Der Gegner drängte nun auf den Ausgleich . Wir standen aber recht sicher in der Abwehr und ließen kaum etwas zu. Mit 1:0 ging es in die Pause. Wir stellten nun unser System in ein 4-3-3-um ,um etwas höher in des Gegners Hälfte zu agieren ,fingen uns aber trotz leichter Feldüberlegenheit den Ausgleich ein. Es dauerte aber nur 3 weitere Minuten bis zum 2:1. Auf sehr buckligem ,ausgetretenem und nassen Untergrund gab es viele Ungenauigkeiten im Spiel . Am Ende entschieden wir die Begegnung klar mit 4:1. Wir finden uns immer besser ins Spiel, können nun auch schon taktisch umstellen. Leider nutzen wir weiterhin unsere vielen Torchancen fahrlässig nicht. Das kann und wird sich im Saisonverlauf sicher noch rächen. Heute hat es noch mal gereicht.

Kämpfen-Spielen-Siegen!

Drucken

C-Jugend: VfB Preußen Greppin---Spg.Aken/Wulfen/Quellendorf 0:11

Veröffentlicht in Spielberichte C-Junioren

Heute fuhren wir bereits 8:00 Uhr ab Aken nach Greppin zum Punktspiel. Heute zählte für uns in der „Norweger Spielvariante 1:8“ nur ein Auswärtssieg. In der Vergangenheit taten wir uns immer zu Beginn der Begegnungen etwas schwer ,wenn es gegen vermeintlich schwächere Gegner ging. Trotz klarer Kabinenansprache begannen wir die Partie dann auch mit sehr zerfahrenem Spiel. In der 2.Spielminute hatte der Gegner dann bereits die Chance durch einen strammen Schuss zum 1:0, verfehlte dieser dann doch das Tor um 1m. Wir hatten uns vorgenommen, mit spielerischen Akzenten den Gegner auszuspielen. Dies gelang uns im ersten Durchgang nur phasenweise. Zwar gingen wir mit einer 5:0 Führung zur Halbzeit in die Kabine , aber außer dem Ergebnis war es mittelmäßig zufriedenstellend ,was wir bis dahin spielerisch geboten hatten. Es war einfach zu wenig Bewegung und zu wenig Konsequenz in den Aktionen im Spiel. Nach der Halbzeit verbesserte sich unser Spiel zusehends. Phasenweise rollte nur der Ball ( welcher in der HZ auch getauscht werden musste, weil er viel zu leicht war .. ) gut durch die Reihen und wir kamen zu guten Aktionen. Durch Ein-u. Auswechslungen probierten wir nun auch mal eine paar Spieler auf anderen Positionen aus. Die neuen Aufgaben wurden gut erledigt. Am Ende gewannen wir hochverdient 11:0 und fuhren mit 3 verdienten Punkten nach Hause. Kämpfen-Spielen-Siegen.