Newsticker
Saison 2019/2020 abgebrochen - Stahl Aken weiter unabsteigbar!!


Spielberichte B-Junioren

Drucken

B-Junioren siegen im Testspiel

Veröffentlicht in Spielberichte B-Junioren

Mit einer souveränen Vorstellungen konnten unsere B-Junioren das Testspiel gegen die JSG BON (Brachstedt/Oppin) zu Hause mit 6:2 gewinnen.

Die Gäste hatten zwar einige aussichtsreiche Möglichkeiten, welche sie jedoch nicht verwerteten. 

Torschützen für uns: 2x Pascal Grabitzki, Denny Richter, Eric Grabitzki, Florian Thees, Philipp Dauch
Drucken

4x Turnieger - B-Junioren mit beeindruckender Bilanz

Veröffentlicht in Spielberichte B-Junioren

Was für eine Hallensaison unserer B-Junioren!

Nachdem man es sich selbst zur Hallenkreismeisterschaft „versaute“ und „nur“ auf den 3. Platz klettern konnte, zeigte man in den nachfolgenden vier Turnieren eine bärenstarke Leistung!

Immer wieder wurde der Kader zahlreich getauscht und trotzdem war kein großer Leistungsunterschied zu erkennen.

 
Am 16.01.2016 konnte man das eigene Turnier vor der TSG Calbe und der JSG BON gewinnen.



Als uns der Trainer des VfB Gräfenhainichen zu unserem Turnier ansprach, ob wir für eine abgesprungene Mannschaft einspringen können, setzten wir alle Hebel in Bewegung und reisten am 17.01.2016 nach Gräfenhainichen. Im Finale stand es dann gegen die SG Friedersdorf/Muldestausee 2:2 und im Neunmeterschießen holten wir uns auch dort den Turniersieg.

 

 

Einer Einladung von Blau-Weiß Dessau folgten wir am 23.01.2016 und konnten das Turnier sogar ohne Gegentor gewinnen. Im entscheidenden Spiel besiegten wir die SG Reppichau mit 1:0 und sicherten uns somit den 1. Platz.

Außerdem wurde Pascal Grabitzki als bester Torhüter ausgezeichnet, welcher vor allem auch in der Offensive seine Qualitäten zeigte.

Am 30.01.2016 nahmen wir zum Abschluss der Hallensaison am Hallenturnier der SG Reppichau in Aken teil.

In diesem stark besetzten Turnier spielte man eine Doppelrunde und konnte auch das letzte Turnier ohne Punktverlust als Turniersieger beenden.

 


Fazit:
Schade und trotzdem geil! Wäre man zur Hallenkreismeisterschaft am Ende nicht so unkonzentriert gewesen, ja es hätte vllt. zum ganz großen „Coup“ gereicht.

Sei es drum, die anderen vier Turniere waren geil!

Nun heißt es diese Leistungen in die Landesliga und den Pokal zu übertragen, um auch dort das Beste zu erreichen. 

Drucken

B-Junioren belegen 3. Platz bei der Hallenkreismeisterschaft

Veröffentlicht in Spielberichte B-Junioren

Unsere B-Junioren landeten bei der heutigen Endrunde der Hallenkreismeisterschaft auf Platz 3.

Nach Siegen gegen Friedersdorf, Reppichau und den Paschlewwer SV musste man sich dann mit einem Unentschieden gegen den JFV II zufrieden geben.

Im letzten Spiel ging es dann gegen den JFV I für drei Teams um alles oder nichts (da der Paschlewwer SV nur gegen uns verloren hatte).

Durch die Niederlage sprang dann leider nur Platz 3 heraus.

Als bester Torhüter wurde völlig verdient Tjorven Danklefsen ausgezeichnet! 

Schade das es heute nicht zu mehr gereicht hat, trotzdem kann man insgesamt mit der Leistung dieser neu formierten Mannschaft zufrieden sein. 

www.facebook.com/tsvelbeaken1863abteilungfussball

Drucken

Jahresrückblick der B-Junioren

Veröffentlicht in Spielberichte B-Junioren

Liebe Spielerinnen und Spieler, liebe Fans, liebe Partner,

nachdem wir am vergangenen Samstag nun die letzte offizielle Partie ausgetragen haben, möchte ich einen kleinen Jahresrückblick vornehmen.

Ein Ereignisreiches Jahr 2015 neigt sich dem Ende und ich kann positiv auf das nun ablaufende Jahr zurück blicken.

Zu Beginn des Jahres konnten wir an einem sehr gut besetztem Turnier in Güstrow teilnehmen, wo nicht der Erfolg maßgeblich war, sondern einzig und alleine der Teamgeist. Insgesamt eine tolle Reise!

Die dann folgenden Hallenturniere konnten wir ordentlich absolvieren und „sackten“ den einen oder anderen Pokal ab. 
Es war Ende Februar als ich einen Anruf erhielt. Am Ender der Leitung war ein Spieler, welcher zu uns kommen wollte und ein Vater, welcher dies unterstützte. Ein Tag bzw. ein Telefonat, welches das ganze Jahr auf den Kopf stellte und ein Segen für das Team war.

Der Moment war geboren, an dem wir erst Eric, dann Pascal und letztendlich Michael Grabitzki in unserem Verein begrüßen durften!

Sprunghaft war ein Ruck in der Mannschaft, welcher sich nun komplett durch die gesamte Rückrunde durchzogen hat. 
Nicht nur, dass man im Landespokalspiel, vor über 200 Zuschauern, gegen den 1. FC Magdeburg, eine gute Figur machte, sondern fast noch dritter in der Landesliga geworden wäre.

Zum Ende der Saison hieß es dann Abschied nehmen. Mit Wehmut ließ man die „98er“ in den Männerbereich ziehen und verbrachte nochmal eine tolle Abschlussfahrt mit der gesamten Mannschaft.

Zur neuen Saison rüsteten wir dann auf. Top Spieler wie William Winsczyk, Philipp Küberling, Denny Richter, Alexander Krause und Philipp Dauch konnten wir zur neuen Saison als Zugänge in Aken begrüßen.

Eine starke Mannschaft, welche noch nicht bei „100%“ ist aber bereits jetzt schon jede Menge leistete!

Aktuell steht man auf Platz zwei in der Landesliga, wobei wir jedoch zwei Spiele weniger haben.

Im Kreispokal stehen wir im Viertelfinale und bei der Hallenkreismeisterschaft stehen wir in der Endrunde.

Das war es nun (fast), dass fußballerisch gute Jahr 2015.

An dieser Stelle möchte ich Danke sagen,

… an alle Spielerinnen und Spieler, welche sich 2015 in unserem Team engagiert haben.

… an alle Eltern, welche unermüdlich als Fahrer, Mitstreiter und natürlich auch als Fans fungierten.

… Michael Grabitzki, welcher sich voll und ganz mit der Mannschaft befasst und alles für das Team gibt.

… an unsere treuen Partner von Edeka (L. Muth) in Aken, die DEVK (Anne Neumann) in Köthen, die Physiotherapie 360° (Oliver Ullmann) in Dessau und natürlich Carwema Schöne GmbH in Aken für die tolle Unterstützung!

... Lisa Mozdzanowski und Benjamin Tomuschat für die tolle öffentliche Darstellung unserer Mannschaft.

… und natürlich an alle weiteren Funktionäre, egal ob Akener oder Gegner, für die konstruktive Zusammenarbeit.

Im Namen der Mannschaft wünsche ich nun allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Auf weitere tolle Momente im Jahr 2016!

gez. Sebastian Sauer

Drucken

B-Junioren erreichen Endrunde der HKM

Veröffentlicht in Spielberichte B-Junioren

Unsere Mannschaft der B-Junioren konnte am vergangenen Samstag die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft (HKM) erreichen.

Nach den Siegen gegen den SV Wulfen (11:0) und die SG Radegast/Funetal (9:1) war man bereits qualifiziert.

Gegen eine taktisch gut eingestellte Mannschaft der Spg. Friedersorf/Muldestausee zog man leider mit 2:4 den kürzeren.

Am 09.01.2016 treffen wir nun in der Endrunde in Köthen auf die Mannschaften des JFV Sandersdorf/Thalheim I + II, die SG Reppichau, die Spg. Friedersorf/Muldestausee und den Paschlewwer SV.
Drucken

B-Junioren gewinnen 2:0 gegen den JFV Sandersdorf/Thalheim II

Veröffentlicht in Spielberichte B-Junioren

Am Samstag kam es endlich zur Austragung der Partie gegen den JFV Sandersdorf/Thalheim II.

Unsere Mannschaft dominierte fast das komplette Spiel und konnte sich eine Chance nach der anderen erarbeiten. Einzig und alleine die Torausbeute muss kritisiert werden. 
Eric Grabitzki konnte in der 11. Spielminute endlich den Führungstreffer erzielen, jedoch verpassten wir es in der ersten Halbzeit nachzulegen.

In der zweiten Halbzeit dann ein ähnliches Bild, wir hatten insgesamt mehr vom Spiel, die Gäste konnte einige gute Passstafetten aufziehen und kamen dadurch auch öfter zum Torabschluss. 

Philipp Dauch setzte dann in der 59. Spielminute einen Angriff mustergültig um und überlupfte den heraus eilenden Keeper.

Bis zum Ende der Partie gab es auf beiden Seiten noch die eine oder andere Möglichkeit, jedoch traf kein Team mehr ins Tor. Damit blieb es bei einem 2:0 Sieg für uns.


Ein Wort an dieser Stelle noch zu den Randerscheinung dieser Partie: Ich persönlich finde das Verhalten einiger Funktionäre sehr bedauerlich! Diese junge und talentierte Mannschaft des JFV hat dies doch gar nicht nötig. Die positive Entwicklung der Jungs wird dadurch leider in der Öffentlichkeit geschmälert. Darüber sollte man sich im Nachhinein sicherlich mal etwas Gedanken machen!

Trotzdem Kompliment an die Spieler des JFV II, welche eine gute Leistung an diesem Tag zeigten!!!
Drucken

B-Junioren mit 2:1 Sieg gegen TuS Kochstedt

Veröffentlicht in Spielberichte B-Junioren

Am vergangenen Samstag hatten unsere B-Junioren nach langer Wartezeit endlich mal wieder ein reguläres Punktspiel auf dem Plan stehen.

Im Elbesportpark begrüßten wir die junge, spielstarke Mannschaft des TuS Kochstedt.

Und die Partie begann auch gleich mit einem unglücklichen Moment. Nach einem sinnlosen Ballverlust in der eigenen Hälfte konnte Kochstedt mit einem Fernschuss glücklich, in der 2. Spielminute, mit 1:0 in Führung gehen.

Lange Zeit passierte dann nicht viel, wir hatten insgesamt mehr vom Spiel, jedoch ohne wirkliche Torchance. Sofern Kochstedt in Ballbesitz war konnten sie auch gut kombinieren, jedoch war meist in unserer Verteidigung dann Endstation.

In der 30. Minute dann der vermeintliche Ausgleich, jedoch wurde die Szene zurück gepfiffen, da sich unser Spieler etwas aufregte (nachdem er 4x ordentlich auf die „Ruten“ bekam) und dafür Gelb bekam.

Jeweils einmal mussten die beiden Keeper noch eingreifen und so ging es dann mit 0:1 in die Pause.

Nach deutlichen Worten und einer veränderten Ausrichtung spielten wir viel besser. Frühzeitig konnte Kochstedt gestört werden und so eroberten wir schnell die Bälle zurück. Der Ertrag dieser Spielweise waren das 1:1 und das 2:1, jeweils durch Eric Grabitzki.

Leider verpassten wir es noch ein weiteres Tor nachzulegen und zogen uns unverständlich viel zu defensiv zurück. Kochstedt kam dadurch wieder viel besser ins Spiel aber scheiterten entweder an unserer Abwehr oder an Tjorven Danklefsen im Tor.

Somit konnten wir den Sieg für uns erringen und nach der langen Zeit ohne Spielpraxis waren dies drei extrem wichtige und hart erkämpfte Punkte.

Drucken

B-Junioren siegen trotz schwacher Leistung

Veröffentlicht in Spielberichte B-Junioren

Zum Nachholspiel begrüßten wir am Donnerstag die SG Friedersdorf/Muldestausee im heimischen Elbesportpark.

Fakt war, mit einem Sieg sind wir zurück an der Tabellenspitze. Und wir legten auch gleich gut los. Nach 1:20 Minute zappelte der Ball schon im Netz. Justin Heinze traf direkt per Freistoß.

Und dann ging es auch schon los, nein nicht mit einem Torfestival, sondern mit Graupen Fußball unserer Mannschaft! Zwar konnten wir noch auf 2:0 (Justin Heinze) und 3:0 (Pascal Grabitzki) erhöhen aber der Rest war Stümper Fußball!

Die junge Mannschaft der Gäste (alle 2000/2001 geboren) lief sich die Lunge aus dem Leib und stellte uns immer wieder gut zu.  Dazu kamen noch einige gute Konter, welche zum Großteil noch rechtzeitig geklärt wurden.

Nach der Halbzeit haben wir uns spielerisch etwas gefangen, jedoch war das aber alles noch nicht so „das Gelbe vom Ei“. Sei es wie es sei, hinten brannte nicht mehr viel an, vorne waren wir im Abschluss zu unkonzentriert bzw. hatten noch etwas Pech.

Fazit: Am Ende war es ein 3:0 Sieg, welcher uns nicht unbedingt glücklich macht aber immerhin ein kleines Lächeln auf die Lippen bringt, wenn wir die Tabelle ansehen.