Newsticker
+++ 1.Herren spielen 1:1 in Gröbern +++
+++ 2.Herren mit 5:1 Sieg über FSV Löberitz im Elbesportpark +++

Drucken

2. Herren setzen sich weiter von den Abstiegsplätzen ab

Veröffentlicht in Spielberichte 2. Herren

Am Sonntag, den 26.03.17 hatte man den direkten Tabellennachbarn den FSV Löberitz zu Gast im Elbesportpark. Erstmals in dieser Saison konnte man bei der 2. Mannschaft aus dem Vollem schöpfen.

Das Spiel begann für Aken sehr haarig. Viele Fehlpässe im Spielaufbau luden den Gegner ein ums andere Mal zu Großchancen ein, die von Emmer im Akener Gehäuse aber alle vereitelt wurden. In der 8. Minute gibt es einen Freistoß für Aken kurz hinter der Mittellinie. Radtke schaltet am schnellsten und schickt Krökel, dessen Querpass wird abgefälscht und landet im Tor des Gegners. Wer aber dachte, dass Aken nun ruhiger spielte, sah sich getäuscht. Trotz der Führung im Rücken wurde man am Ball zu hecktisch und verlor oft entscheidene Zweikämpfe im Mittelfeld. Erst nach 20 gespielten Minuten und mehreren vereitelten Großchancen von Löberitz kehrte Ruhe ins Akener Aufbauspiel ein. Dies sollte sich direkt bezahlt machen. Nach einem sauberen Konter kann der Ball von einem gegnerischen Spieler nur noch auf der eigenen Torlinie mit der Hand geklärt werden. Es gab also folgerichtig Strafstoß für Aken, welchen Radtke souverän zur 2:0 Führung nutzen konnte. Nun begann die Druckphase von Aken. Nach einem Freistoß kann Rieseler per Kopf auf Krökel ablegen, welcher nur noch zum 3:0 einschieben braucht. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.
Die Pause verlängerte die Akener Elf einfach mal um 20 Minuten auf dem Feld und überließ das Spielgeschehen komplett den Gästen. Folgerichtig viel der 3:1 Anschlusstreffer für Löberitz und nur dem Akener Schlussmann Emmer ist es zu verdanken, dass es bis zur 80. Spielminute dabei blieb. Löberitz drückte und Aken hatte dadurch Platz zum kontern. Auf links startet in der 81. Minute Saalmann durch, setzt sich gegen 3 Mann durch und hat dann noch den Blick für den mitgelaufenen Hoppe, welcher zum entscheidenen 4:1 treffen konnte. Nahezu eine Kopie dieses Treffers produzierten dann in der 89. Spielminute Herms und Lippert über rechts, den Lippert zum 5:1 Endstand abschließen konnte. So blieb man in der Rückrunde bisher ungeschlagen und kann sich weiter von den Abstiegsplätzen absetzen!

es spielten:
Nino Emmer; Paul Hettstedt - Julian Khan - Dominick Keller; Sebastian Rieseler - Fabian Fiedler; Tobias Radtke (46' Paul Herms) - Paul Krökel (79' Leon Osterland) - Dennis Bär (63' Lucas Saalmann); Florian Hoppe - Christian Lippert
Drucken

Vorschau Spiele 24.03. - 26.03.17

Veröffentlicht in News

Freitag, den 24.03.2017 um 18.30 Uhr (A-Junioren/Landesliga) 
SG Aken/Wulfen – SG Jessen/Annaburg/Elster/Zahna 0:2

Samstag, den 25.03.2017 um 10.00 Uhr (D-Junioren/Kreispokal)
 
Spg Friedersdorf/Muldestausee I – SG Aken/Wulfen 6:0

Samstag, den 25.03.2017 um 10.15 Uhr 
(F-Junioren/Kreispokal)
TSV "Elbe" Aken - SV Kickers Raghun 0:4

Samstag, den 25.03.2017 um 10.30 Uhr (B-Junioren/Kreispokal)
Paschlewwer SV - SG Aken/Wulfen 3:4 n.E.

Samstag, den 25.03.2017 um 11.00 Uhr
(C-Junioren/Kreispokal)
JFV Sandersdorf/Thalheim II - SG Aken/Wulfen 0:7
Tore: Lucas Rzeznitzeck , Paul Krenzler, Norick Oliver Kretzmann, Max Johannes Helmer, Maximilian Reinhardt Single


Samstag, den 25.03.2017 um 15.00 Uhr (1.Herren/Landesklasse)
HSV Gröbern – TSV "Elbe" Aken I 1:1
Tor: Timo Hübner

 Sonntag, den 26.03.2017 um 14.00 Uhr (2.Herren/Kreisliga)
TSV "Elbe" Aken II - FSV Löberitz 5:1
Tore: Florian Hoppe, Christian Lippert, Tobias Radtke, Paul Krökel

Alle Fans und Zuschauer sind eingeladen die Mannschaften zu unterstützen!!!
Drucken

Vorschau Spiele 18.03. - 19.03.17

Veröffentlicht in News

Samstag, den 18.03.2017 um 10.00 Uhr (B-Junioren/Landesliga) 
SG Aken/Wulfen – SG Heiderand 1:2
Tor: Ahmad Jneat

Samstag, den 18.03.2017 um 15.00 Uhr (2.Herren/Kreisliga)
TSV "Elbe" Aken II – TSV Mühlbeck 1:1
Tor: Christian Lippert

Samstag, den 18.03.2017 um 15.00 Uhr 
(1.Herren/Landesklasse)
SG Blau-Weiß Klieken - TSV "Elbe" Aken I 2:1
Tor: Imrè Luckau


Sonntag, den 19.03.2017 um 09.00 Uhr (F-Junioren/Kreisliga)
TSV "Elbe" Aken - SV Gölzau (Spielausfall)

Samstag, den 19.03.2017 um 10.00 Uhr
(C-Junioren/Landesliga)
SG Aken/Wulfen - SV Germania 08 Roßlau 4:2
Tore: 2x Paul Krenzler, Kevin Schlegel, Lucas Rzeznitzeck


Sonntag, den 19.03.2017 um 11.00 Uhr (D-Junioren/Landesliga)
SV Dessau 05 – SG Aken/Wulfen 0:5
Tore: 3x Mark Rösener, 2x Anton Wilhelm Winter

 Sonntag, den 19.03.2017 um 11.00 Uhr (A-Junioren/Landesliga)
SG Jessen/Annaburg/Elster/Zahna – SG Aken/Wulfen 4:0

Alle Fans und Zuschauer sind eingeladen die Mannschaften zu unterstützen!!!

Drucken

2. Herren erkämpfen Punkt gegen den Paschlewwer SV

Veröffentlicht in Spielberichte 2. Herren

Am Samstag, den 11.03.17 war man zu Gast beim Paschlewwer SV. Auf einem schwierigem Geläuf stand am Ende der Partie auf Grund der Chancenverwertung eine gerechte Punkteteilung zu Buche.

Das Spiel begann mit Vorteilen für Paschleben. Aken fand erst nach 15 minütiger Eingewöhnungsphase in das Spiel. Trotz des holprigen Platzes versuchten die Akener sich die Chancen spielerisch zu erarbeiten. Paschleben agierte hauptsächlich mit langen Bällen und überbrückten damit schnell das Mittelfeld. Aken hatte in der 17 Minute gerade eine Chance, als der Befreiungsschlag aus der Paschlebener Abwehr ein wunderbarer Diagonalpass wurde und der gegnerische Stürmer auf der Außenbahn frei durch ist. Dieser flankt in den Akener 16ner, dort gehen Keller, Emmer und der Paschleber Stürmer zum Ball. Emmer kann den Ball nicht festhalten, dieser fällt Keller unglücklich auf den Kopf und geht von da aus zum 1:0 für Paschleben ins Tor. Doch für Aken war dies kein Dämpfer. Man kämpfte sich immer mehr in die Partie und Emmer wurde durch starke Paraden zu einem großen Rückhalt für die Mannschaft. Zwar hatte Aken in der ersten Hälfte noch ein paar Chancen und eine strittige Situation im eigenen Strafraum, doch zur Halbzeit blieb es beim 1:0.
In der 2. Spielhäfte war es ein Spiel auf ein Tor. Paschleben konnte nur noch mit Befreiungsschlägen den Druck der Akener Elf etwas verringern, doch für Aken ergaben sich immer mehr Chancen. Zwar fuhr Paschleben 2-3 Konter, konnte aber dadurch keine Gefahr mehr vorm Akener Tor erzeugen. Gerade Lippert war es, der sich heute durch seine Laufbereitschaft und mannschaftsdienlichen Spiel auszeichnenen konnte. Dieser war es auch, der den zu diesem Zeitpunkt längst überfälligen Ausgleichstreffer erzielen konnte und sich damit selbst belohnte. In den letzten 10 Spielminuten rannte Aken immer wieder an, konnte aber den Ball nicht mehr im gegnerischen Kasten unterbringen. Am Ende stand also eine gerechte Punkteteilung und das 1:1.

Es spielten:
Nino Emmer; Tobias Lange (77' Wael Al Hamad) - Julian Khan - Paul Hettstedt - Dominick Keller; Leon Osterland - Sebastian Rieseler; Tobias Radtke - Dennis Bär (60' Enerik Shehu) - Lucas  Saalmann (70' Paul Herms); Christian Lippert